Der Höhenglücksteig im Hirschbachtal

Unterwegs im dritten Teil des Höhenglücksteigs

Unterwegs im dritten Teil des Höhenglücksteigs

Vor fast genau drei Jahren fing es hier so irgendwie an. Ich stand am Einstieg zum Höhenglücksteig im Hirschbachtal und der Bergführer erklärte, wie man den Klettergurt anlegt, das Klettersteigset verwendet und dessen Funktionsweise. War das alles aufregend, immerhin war es mein erster Kontakt überhaupt mit Kletter- und Bergsportausrüstung. Weiterlesen →

Abstecher an die Hohe Reute

Ausblick vom Umlenker der Südwand (5+) im Bereich Wandl an der Hohen Reute

Ausblick vom Umlenker der Südwand (5+) im Bereich Wandl an der Hohen Reute

Was gibt es besseres, als sich nach einem Arbeitstag für 15 Minuten ins Auto zu setzen, um dann im warmen Abendlicht, gespickt mit den letzten Sonnenstrahlen des Tages, ein paar Routen am Fels zu klettern? Nicht wirklich viel. Wir machten uns gestern Abend um fünf auf den Weg in Richtung Spieß, an die Hohe Reute im Frankenjura – und kamen genau richtig an – der Fels war brobbevoll, aber viele Kletterer waren gerade am Gehen, so dass wir gleich in die gewünschten, sonnigen Routen einsteigen konnten. Von relaxter Feierabendkletterei bis hin zu ziemlich krasse Nummer war heut’ mal alles dabei. Weiterlesen →

Klettermix im Frankenjura

Die Drei Zinnen bei Großenohe in der Fränkischen Schweiz im Abendlicht im Mai

Die Drei Zinnen bei Großenohe in der Fränkischen Schweiz im Abendlicht

Neulich, es ist Sonntag Nachmittag. Die Sonne scheint. Eigentlich wollten wir, mein Nachbar und ich, ja an Förstelsteinkette, aber der Parkplatz war schon so überfüllt, dass wir weiter fuhren zur Leupoldsteiner Wand. Gleiche Problematik. Also nochmal weiter zur Hohen Reute, so der Plan C. Auf dem Weg dahin einen kurzen Abstecher über Münchs und eher wir lange guckten standen wir an der Stierberger Gemsenwand. Weiterlesen →

IMAP und Email-Probleme im Jahr 2014

Voll gut, wenn's funktioniert wie es soll: Apple Mail unter iOS 8

Voll gut, wenn’s funktioniert wie es soll: Apple Mail unter iOS 8

Ich habe mir, nach vier Jahren war das dann doch mal bitter notwendig, ein neues Smartphone gekauft. Die Datenübernahme, das Einrichtung und die Inbetriebnahme war Apple typisch turboeinfach und ich erfreute mich schnell meines neuen Smartphones. Wie schnell doch alles geht. Navigation, Instagram, Surfen – und dann war da auch noch LTE. Der Wahnsinn. Weiterlesen →

Besuch der Photokina 2014 in Köln

Besucheransturm bei der Photokina 2014 kurz nach Eröffnung des Messetags

Besucheransturm bei der Photokina 2014 kurz nach Eröffnung des Messetags

Heute vor acht Tagen ging die Photokina 2014 zu Ende. Vielleicht ein guter Zeitpunkt für eine, meine, kleine Zusammenfassung. Vor zwei Jahren nahm ich an der offiziellen Bloggertour teil. Das war mir diesmal aus terminlichen Gründen leider nicht möglich. Deshalb ging ich auf eigene Faust los. An einem anderen Tag. Naja, zumindest fast, noch im Zug nach Köln traff ich Alex und Lucky stoß dann in Köln zu uns. Weiterlesen →

Von Hensel zu Priolite

Am Firmengelände von Priolite in Würzburg

Am Firmengelände von Priolite in Würzburg

Ich kann mich noch gut erinnern, als ich mich, ich glaub‘ es war 2007, ins Auto setzte und auf den Weg Richtung Würzburg machte. Zu jener Zeit war ich Azubi, verdiente also nicht gerade viel, fotografierte aber schon sehr, sehr gerne. Mit wenig, aber schon relativ hochwertigem Equipment. Meine erste Kamera war eine Fuji S2 Pro, und ich glaub‘ ich sparte fast zwei Jahre dafür, aber das tut hier nix zur Sache. So eigentlich. Weiterlesen →