Fotoprojekte im Jahr 2012

Zum Jahresbeginn starteten viele Fotoprojekte. Es ist nicht so, dass ich selbst keine Ideen für Bilder hätte – eher im Gegenteil. Aber mir macht es mindestens ebenso viel Spaß, gestellte Aufgaben fotografisch zu bearbeiten. Deshalb war für mich klar, dass ich bei einigen Projekten mitmache.

Realistisch bleiben!

Die Frage nach der Frequenz? Jeden Tag (366 Bilder), jede Woche (52 Bilder) oder jeden Monat (12 Bilder)? Die Frage nach der Anzahl? Eins? Zwei? Zehn? 20?

Sicherlich habe ich zu Beginn Lust, an Fotoprojekten, die jeden Tag ein Bild erfordern, teilzunehmen. Am Besten mehrere Projekte gleichzeitig. Aber wahrscheinlich ist die Motivation dann schneller verflogen als mir lieb ist und ein Gefühl des Scheiterns würde sich breit machen. Deshalb blieb ich vernünftig. Hehe.

Meine Foto-Projektwahl für 2012

  1. zwölf2012 von Jana Mänz
    So funktioniert’s: Man sucht sich ein Outdoor-Motiv und dokumentiert in 12 Bildern, jedes Monat ein Bild, die Veränderung der Natur über’s Jahr. Ich find’s klasse. Meine Bilder dazu findest Du auf meiner Projektseite.
  2. 12 Monate – 1 Stadt 2012 von Andy Berlemann
    So funktioniert’s: Man legt sich für eine Stadt fest. Ich habe mich für Gräfenberg entschieden. Zum Monats-Ersten wird ein Thema benannt, welches man im jeweiligen Monat in dieser Stadt fotografisch bearbeiten und das Resultat in einem Blogpost veröffentlichen muss. Diese Bilder kennzeichne ich unter anderem mit dem Tag „12 Monate – 1 Stadt 2012

Ich bin jetzt schon sehr gespannt wie die Projekte ausgehen. Zum Glück ist ein Jahr aber auch immer so schnell vorbei. Hehe.

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.