12 Monate – 1 Stadt – 07/Sport

Mountainbiken über den Dächern von Gräfenberg

Nachdem ich bei den letzten Themen während der Motivfindung etwas intensiver nachdenken musste, ging mir bei Andy Berlemanns Fotoprojekt 12 Monate – 1 Stadt der Juli mit dem Thema Sport doch eher leicht von der Hand. Das lag zum einen wahrscheinlich daran, dass es in Gräfenberg Sportmöglichkeiten zu genüge gibt. Fußball, Tennis, Schwimmen – um einmal die klassischen aufzuzählen. Dabei könnte man sich dann noch überlegen ob man sich auf die Sportart selbst oder eher auf die dafür benötigte Architektur oder Anlagen konzentriert.

Aber das interessierte mich alles nicht. Für mich war gleich klar: ich mach was mit dem Mountain Bike. Zuerst habe ich an ein Bild aus der Ego-Perspektive mit der GoPro gedacht. Aber hier gelang mir auch nach mehreren Versuchen auf verschiedenen Wegabschnitten kein zufrieden stellendes Bild.

Deshalb hab ich einfach ein Bild inszeniert. An dieser Stelle mal vielen Dank an mein Model. Immerhin haben wir das Bild vergangenen Samstag in den frühen Morgenstunden während des Sonnenaufgangs gemacht.

Ursprünglich habe ich mir vorgestellt, dass man den Mountain Bike Fahrer komplett sieht. Aber während der Nachbearbeitung kam ich zu der Überzeugung, dass das Motiv mit angeschnittenem Fahrer dynamischer oder vielleicht sogar spannender wirkt. Wie siehst Du das?

5 Kommentare

  1. Hallo Christian,
    urlaubsbedingt komme ich erst jetzt dazu, Deinen sportlichen Beitrag zu bewundern.
    Die Mühe hat sich wirklich gelohnt, das Bild hat eine überraschende Tiefenwirkung, der Schnitt erzeugt Tempo und Spannung: gefällt mir sehr, sehr gut!
    Lieben Gruß
    moni

    • Hallo Moni,

      vielen Dank für deinen Kommentar. Ich hoffe du konntest dich gut erholen?
      Ich würde dir ja auch gerne Mal einen Kommentar hinterlassen, aber irgendwie klappt das nicht. Ich finde nicht mal das Kommentarformular unter den Beiträgen. Was mache ich falsch? 😉

      Viele Grüße
      Christian

  2. Grandios Herr Seitz,
    wie ich sehe wieder mal eine geniale Aufnahme. Mittlerweile erwarte ich auch nichts anderes mehr. Tolles Bild und die Bearbeitung ist eine Granate. Auch hier würde mich die grundlegende Arbeitsweise interessieren. Du weisst ja – mich interessiert so etwas immmer…. Gerne auch mal als „message“ :-): Ich frag mich immer wie ihr dieses Look hinbekommt… irgendwas zwischen echt&gemalt….

    • Hallo Jan,

      vielen Dank für dein Feedback.

      Wir haben das Bild ganz früh am Morgen gemacht und dabei entfesselt mit einem SB 900 (manueller Modus) von vorne auf den Biker geblitzt. Den größten Teil der Bearbeitung habe ich in LR gemacht. Hauptsächlich Lichter und Schatten gegenläufig (also Schatten hell und Lichter dunkel), Klarheit und Dynamik hoch, Sättigung etwas runter danach den Himmel noch etwas eingeblaut, leichte Tönung, bisschen mit dem Korrekturpinsel (Belichtung +) auf dem Vorderreifen rum gemalt und dann noch kurz ins Photoshop, ein paar Schönheitsretuschen, Kratzer, Dreck, etc entfernt und etwas mehr Struktur ins Bild gebracht. Ich würde dafür in Photoshop wahrscheinlich den Hochpassfilter mit weichem Licht im Ebenenverrechnungsmodus verwenden – ich hab‘ aber, weils schneller geht, einfach den Strukturregler in NIK Viveza genommen und mir das Resultat auch taugte. 😉

      Viele Grüße
      Christian

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.