Garmin BaseCamp mit OpenStreetMap Landkarten

Ich verwende zur Planung und Nachbetrachtung von MountainBike-, Wander-, oder Fototouren gerne das frei erhältliche Programm BaseCamp von Garmin. Das Tool kann man auch nutzen, wenn man kein Gramin-Produkt besitzt – glaub ich zumindest. Weiter braucht’s für die Verwendung noch Landkarten. Diese kann man bei Garmin erwerben, oder aber man greift auf die freien OpenStreetMap (OSM) oder die OpenMTB Maps zurück.

Die Landkarten sind im Vergleich zu vor ein paar Jahren mittlerweile super einfach zu installieren. Wie ich dabei vorgegangen bin, zeige ich in diesem kleinen Screencast.

Welcome 2013

Welcome 2013

Ehe man sich versieht, ist der erste Tag des neuen Jahrs auch schon vorbei. Bevor es wieder richtig los geht, möchte ich noch schnell meine guten Vorsätze, oder besser Pläne, für 2013 formulieren. Sollt‘ man ja schließlich haben.

Ich habe gestern noch mal meinen Blogpost zum Jahresbeginn 2012 gelesen und war dabei erstaunt, wie ich das Jahr anfangs geplant hatte und wie es dann verlief. Manches habe ich erreicht, manches knapp verfehlt und einiges, was ich erst für wichtig hielt, sogar komplett aus den Augen verloren. Selbiges möchte ich in 365 Tagen wieder machen können. Deshalb geht’s jetzt los. In Büchern. Weiterlesen →

Bildgrößen von Nikon D800/D700 im Vergleich

Im Februar hat Nikon die D800 vorgestellt und bestätigte damit das im Vorfeld kursierende Gerücht über einen 36 Megapixel-Sensor im Vollformat. 36 Megapixel! Hallo? Wer braucht denn bitte diese Auflösung?! Ich hatte bis jetzt auch bei 12 Megapixel selten, eigentlich nie, das Gefühl mir würde was fehlen.

36 Megapixel, genauer noch, 36.152.320 Millionen Pixel. Einfach gigantisch – wenn man die Zahl liest. Aber wie „fühlt“ sich ein Bild dieser Größe an? Beispielsweise in Photoshop oder Lightroom? Wie lang sind die Scrollwege von links nach rechts, von oben nach unten? Und um wie viel ist es wirklich größer als ein 12 Megapixel-Bild aus einer Nikon D700?

Die Bildgrößen der Nikon D800 und Nikon D700 im illustrativen Vergleich

Da die beiden Sensoren physikalisch gleich groß – 36 x 24 mm – sind, müssen die Pixel auf dem neuen Sensor der D800 deutlich kleiner sein. Logisch – sonst würde ja nicht die dreifache Menge an Pixeln drauf passen. Hehe. Dies könnte allerdings zur Folge haben, dass sich das Bildrauschen verschlechtert. „Hmm, naja, schau mer mal was die Praxis zeigt“, dacht’ ich mir. Weiterlesen →

Renovierungsarbeiten ausgeführt

Vorher/Nachher: Redesign von herrseitz.de

Wie neulich erwähnt ist mein Blog bereits fünf Monate alt. Kein Alter – ich weiß. Aber nichts desto trotz habe in diesen fünf Monaten verschiedene Erfahrungen, beispielsweise im Umgang mit WordPress, gemacht. In dieser Zeit hat sich auch meine Meinung zum Aufbau von Blogposts und zur Aufbereitung der Inhalte verändert. So störten mich in letzter Zeit Elemente und Funktionen, die in zu Beginn noch total cool und hip fand. Weiterlesen →

Welcome 2012

Jahreswechsel 2011/2012

Jetzt ist das Jahr schon fast wieder einen Tag alt und ich bin sehr gespannt, was es bringen wird, was ich schaffe und erreiche. Die Ziele sind gesteckt. Ich hoffe, es ist nachvollziehbar, dass ich nicht alles nennen will, aber viele Punkte, insbesondere die, die das Blog betreffen, teile ich sehr gerne. Auch mit mir. So kann ich in zwölf Monaten leicht sehen, in wie weit es geklappt hat mit den Vorsätzen für 2012. Weiterlesen →

2011: Oh nein, in wenigen Stunden ist das Jahr vorbei. Aber keine Panik, es kommt ein Neues. Deshalb sollte ich jetzt einen Jahresrückblick schreiben, oder? Nö, ich habe mich dagegen entschieden, nicht weil 2011 nichts passiert wäre. Aber das Blog ist noch kein halbes Jahr alt und ich will lieber nach vorne blicken. Hehe.
Ich wünsche Dir einen Guten Rutsch ins Jahr 2012.